Sony:

Entschuldigung wegen Datenpanne: Kostenfreies Spiel von Sony

Der Datenklau im PlayStation-Network von Sony bewegt den Elektronik-Riesen dazu neue Wege zu gehen. Sony schenkt seinen Usern als Wiedergutmachung zwei Spiele bei der Rückkehr in den PlayStation-Store. Die Nutzer von Sony zeigen sich wenig erfreut über die Geste aus Japan.

Sony: PlayStation Network nach Datenpanne wieder online

Das PlayStation Network von Sony ist wieder in Betrieb. Der Elektronik-Konzern will den Service schrittweise wieder voll online stellen.

Datenleck: Sony hat Daten von PSN-Kunden selbst veröffentlicht

Sony gerät immer mehr in die Kritik. Erst die Hackerangriffe auf Netzwerke von Sony und jetzt unterläuft dem japanischen Entertainment-Unternehmen auch noch ein gravierender Fehler, als man für kurze Zeit Kundendaten einfach online stellte.

PSN-Hack: Sony meldet Angriff auf weiteres Netzwerk

Nach Angaben des japanischen Elektronikriesen sind Hacker in das Netzwerk der Konzerntochter Sony Online Entertainment (SOE) eingedrungen. Demnach handle es sich konkret handelt um den Einbruch in eine veraltete Datenbank aus dem Jahr 2007.

Sony Hack: PSN in Kürze wieder online – Entschädigungen für Nutzer

Sony hat sich für den massiven Datenklau bei seinen Kunden entschuldigt. „In Kürze“ will man das Playstation Network und die Qriocity-Dienste für Musik und Filme wieder Stück für Stück in Betrieb nehmen und kündigte zudem eine Art „Entschädigung“ an.

Sony PlayStation Network wurde gehackt – Datenklau im großen Stil?

Es hört sich an wie eine schlechte Hollywood-Verfilmung, ist aber dennoch Realität. Das Sony PlayStation Network ist gehackt worden. Die Hacker müssen hierbei offenbar umfassenden Zugriff auf unterschiedlichste Daten erhalten haben. Der Schaden könnte beträchtlich sein.

Sony: Firmware 3.6 für die PS3 soll Sicherheitslücken schließen

Der Playstation3-Hersteller Sony hat jetzt offenbar einen Weg gefunden, um dem vor kurzem entdeckten Einfallstore für Hacker auf der PS3 zu schließen. Mit der Firmware-Version 3.6 soll nach Angaben einiger Hacker diese Löcher geschlossen sein.

PS3-Hack: Sony will GeoHots Webseitenbesucher identifizierbar machen

Seit geraumer Zeit hat Sony den 21-jährigen George Hotz im Visier. Der Konzern möchte dem Hacker das Handwerk legen. Jetzt will Sony über seinen Provider die Logdateien ermitteln. Damit könnte jeder Besucher auf GeoHots Seite identifizierbar gemacht werden.