Auf einem Display mit 3,2″ bildet das Nokia X6 16,7 Millionen Farben ab und löst in nHD, also mit 640 x 360 Bildpunkten auf. Als Touchscreen konstruiert, steuern Anwender das Smartphone auch übers Display. Mit einem internen Speicher von 8 GB fällt dieser angenehm großzügig aus; auch 16 GB können gewählt werden, wobei sich der Preis dann auf 225,50 Euro erhöht. Mit Micro-USB- und 3,5 mm-Klinkenbuchse entsprechen die Anschlüsse dem Standard und Datenverbindungen lassen sich über GPRS/EDGE, UMTS/HSDPA, WLAN 802.11 b/g sowie Bluetooth 2.0 aufbauen. Ein 1320 mAh Li-Ionen-Akku spendiert dem Nokia X6 Gesprächszeiten von bis zu sechs Stunden und Standby-Zeiten von maximal 420 Stunden (jeweils UMTS-Modus). Da Nokia ins Smartphone mit Ovi Karten 3.0 eine Anwendung vorinstalliert, mit der Kartenmaterial kostenlos bereitsteht, erledigt der integrierte GPS-Empfänger mit A-GPS-Unterstützung sofort nach Lieferung seinen Dienst.

Die integrierte Kamera löst 5 MP auf und unterstützt das JPEG-Format; Unterstützung finden Smartphone-Hobby-Fotografen mit Carl Zeiss-Optik, 4-fachem Digitalzoom, Autofokus und zwei LED-Blitzlichtern. Videoaufzeichnungen sind mit 640 x 480 Pixel und 30 fps möglich. Der integrierte Musikplayer gibt Dateien im MP3-, SP-MIDI-, AAC-, AAC+-, eAAC+- und WMA-Format wieder; ein UKW-Stereo-Radio soll für Abwechslung sorgen. Das Nokia X6 basiert auf dem Symbian OS S60 in der Version 5.0.

Einschätzung des Smartphones im Amazon Angebot

Das Nokia X6 Smartphone polarisiert bei bisherigen Käufern: Zwischen “alle Erwartungen übertroffen” und “X6 – Schrott hat einen neuen Namen” finden sich 163 verschiedene Eindrücke, die zusammen 3,5 Sterne ergeben. Ein Blick in bisherige Bewertungen hilft sicher bei der Entscheidungsfindung; weiter eine Kurzvorstellung möglicher Alternativen, die zwar etwas teurer, aber durchaus besser ausgestattet sind:

  • LG E720 Optimus Chic: Android OS, Speicher mittels microSD-Karte auf bis zu 32 GB erweiterbar, DLNA für Streaming mit kompatiblen Endgeräten, Navigation über Google Maps, USB-Tethering und WLAN-Hotspot-Funktion, HSDPA 7.2 (Nokia funkt nur mit 3,6 MBit/s), 20 Kundenbewertungen mit insgesamt 4,5 Sternen. UVP: 349 Euro, Amazon Preis: 214,95 Euro
  • HTC Wildfire: Identische Ausstattung zum LG Optimus Chic, 126 Kundenbewertungen mit insgesamt 4,5 Sternen. Amazon Preis: 216,69 Euro