Die Tevion Stereo CD Mikroanlage schafft es auf 2 x 15 Watt RMS Musikleistung, wofür die Power durch zwei 3″ Lautsprecher gejagt wird. Auf einem Display werden aktuelle Abspielinformationen angezeigt, beispielsweise Infos über den Radiosender oder den aktuellen CD-Titel. Um neben CDs auch weitere Möglichkeiten zu haben, hat Tevion dem Gerät einen USB-Port spendiert, über den MP3-Player oder externe Speichermedien angeschlossen und die darauf enthaltene Musik abgespielt werden kann. Auch ein AUX-Eingang und ein SD Kartenleser stehen zum selben Zweck zur Verfügung.

Ein Timer mit Weckfunktion ist außerdem inklusive. Durch X-Bass lassen sich die Tiefen steuern, wobei es zu bedenken gilt, dass es sich um ein recht einfaches Gerät handelt, das für Audio-Enthusiasten sicher auch trotz X-Bass zu wenig Power bietet. Um die Anlage selbst an externe Geräte anzuschließen, ist auch ein Audio-Ausgang mit an Bord.

Einschätzung der Mikroanlage im Aldi Angebot

Aldi Süd scheint mit seinen Angeboten in dieser Woche daneben zu liegen – neben der Traveler Digitalkamera ist auch die Tevion Stereo CD Mikroanlage nicht sonderlich empfehlenswert, weil das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt. Für knappe 80 Euro wäre mehr Leistung drin – Amazon trifft es mit der CMX DMS 7660 Microanlage schon eher: Die Abspielmöglichkeiten sind denen des Aldi Angebots gleich, die Watt-Leistung unwesentlich höher und der Bass Booster dürfte nicht viel mehr bringen als bei der Tevion-Anlage; das System von CMX ist also auch eher für Einsteiger geeignet und macht sich als Küchenradio recht gut. Der Unterschied liegt im Preis: Die CMX Microanlage wird für 59,97 Euro verkauft – 20 Euro weniger, wobei versandkostenfrei geliefert wird. Die Bewertungen belegen die eben erwähnten Punkte; bei 26 Kundenstimmen bringt es die Microanlage auf gute 4 von 5 Sterne.