apple-iphone-3gsPwnage und blackra1n – zwei Software-Versuche, um das iPhone SIM-Unlock zu machen. Mit der neuesten Firmware hat iPhone-Hersteller Apple eine Modem-Software eingespielt, die bisherige Jailbreaks unwirksam macht. Dadurch besteht der SIM-Lock weiterhin. Im vergangenen Jahr hat es ein halbes Jahr gedauert, bis es Software für SIM-Unlock gab – wann es nun soweit sein kann, steht noch nicht fest. Man habe allerdings einige Schwachstellen gefunden, die es erlauben, die integrierten Sicherheitsmechanismen im iPhone zu umgehen, heißt es von macnotes.de; noch gibt es allerdings Hürden.

Sicherlich wird es auch demnächst kostenlose Unlock-Tools in den Tiefen des World Wide Web geben. Bevor der Anwender zu diesen Tools greift, sei noch kurz der Zeigefinger erhoben: Die Firmware wird mithilfe der Tools verändert, sodass alle Garantie-Ansprüche verfallen.

Offiziell ist das Entsperren des iPhones nach Vorübergehen der 24-monatigen Vertragslaufzeit von Exklusiv-Vertriebspartner T-Mobile möglich. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die iPhone-Jailbreak-Tools blackra1n und Pwnage fertig sind.