F.lux ist ein Tool, mit dem man die Bildschirmhelligkeit und Farbgebung beeinflussen kann. Abhängig von der Tageszeit passt die Software die Farbtemperatur des Bildschirms an. Wird es später, tendiert der Bildschirm zu einer rötlichen Tönung, was sich positiv auf das Einschlafen auswirken soll. Die Temperatur ist stufenlos regelbar, je nach Vorliebe, außerdem kommt der Vorteil hinzu, dass das Tool die Helligkeit automatisch für  regelt, man kann nicht vergessen den Bildschirm abzudunkeln. Gerade für Menschen, die abends noch mal eben eine E-Mail aufsetzen wollen, bietet sich f.lux an, Aufgaben die eine besondere Farbqualität voraussetzen wie Bild- oder Videobearbeitung oder einen HD-Film anschauen werden von dem Tool eher gehindert, doch lässt es sich auch problemlos deaktivieren.

F.lux integriert sich unter Ubuntu direkt in die Indicatoricons bzw. die Menu Extras unter Mac OS X, unter Windows findet es seinen Platz in der Taskleiste im Infobereich. Die Software ist kostenlos und leicht installierbar; unter Ubuntu gibt man einfach folgende Befehle ins Terminal:

sudo add-apt-repository ppa:kilian/f.lux
sudo apt-get update
sudo apt-get install fluxgui

Den Download für Windows und Mac findet man direkt auf der Webseite.