Vor kurzem haben Hacker Daten aus dem PlayStation Network von Sony gestohlen. Nachdem das japanische Elektronik-Unternehmen den Diebstahl festgestellt hatte wurde das PlayStation Network kurzerhand vom Netz genommen. Jetzt wird es schrittweise wieder online gestellt.

Kazuo Hirai, Top-Manager bei Sony, hat am Sonntag in einem Video auf dem Blog von Playstation mitgeteilt, dass man das Netzwerk schrittweise wieder hochfährt. Damit die Nutzer der PlayStation 3 den Service von Sony auch künftig in Anspruch nehmen können muss ein Firmware-Update eingespielt werden. Darüber hinaus muss eine Aktualisierung des Passworts vorgenommen werden. Für die Film- und Musik-Plattform Qriocity gilt das gleiche.

Im April haben Hacker Daten aus dem PlayStation Network gestohlen. Für Sony der absolute GAU. Die Verkaufszahlen sind seither merklich gesunken. Insgesamt könnten bis zu 100 Millionen User betroffen sein. Außerdem sollen die Hacker Zugriff auf die Kreditkartendaten der User gehabt haben.