Sowohl Amazon als auch die Elektronikkette Media Markt erlauben es nun, das WeTab, den Konkurrenten zu Apples iPad, vorzubestellen. Amazon gibt dabei als Lieferdatum den 19. September an. Für die Entwicklung des WeTab zeigt sich Neofonie verantwortlich und der Hersteller erklärte nun offiziell, dass das Gerät neben Amazon auch von Media Markt verkauft werde.

Wenngleich sich viele begeistert vom WeTab zeigen, muss doch gesagt werden, dass es als Konkurrent zu Apples iPad nicht anzusehen ist, sondern als Alternative für jene, denen die Funktionen und die Handhabung des iPads nicht so wichtig ist. Im WeTab tickt ein Intel Atom N450 mit 1,66 GHz und das Display misst 11,6″. Standards wie Java und Adobe Flash unterstützt die deutsche Alternative.

Okay, die technischen Daten klingen in der Tat fast besser als Apples iPad, tickt das doch mit weniger Leistung und auch das Display ist kleiner. Aber um einen Tester der Bild zu zitieren: “Ist das WePad also ein ernsthafter Konkurrent fürs iPad? Technisch ja, optisch und bei der Benutzerfreundlichkeit nicht. Es ist wie so oft, wenn man Apple-Produkte mit anderen vergleicht: Rational gibt es keinen guten Grund gegen das WePad. Doch irgendwie greift man doch lieber zum iPad.” – eine gängige Medien-Meinung.